Über mich

Auf eine kaufmännischen Ausbildung Mitte der 80er Jahre folgten Zivildienst, eine Ausbildung zum Erzieher und der Start in eine pädagogische Berufslaufbahn. Nach einem Studium in Sozialpädagogik wirkte ich am Aufbau einer sozialpsychiatrischen Kontaktstelle sowie von 2001 bis 2016 an der Neukonzeption und Etablierung des Klinik-Sozialdienstes und des Gesundheitsmanagements einer Rehaklinik mit. In dieser Zeit studierte ich Erziehungswissenschaften und etablierte mit einer klinischen Studie ein Nachsorgeangebot zur beruflichen Eingliederung. Seit 2016 arbeite ich freiberuflich in der Erwachsenenbildung sowie seit 2018 verstärkt als Supervisor und Coach an Hochschulen und in sozialen Einrichtungen.

Meine systemische Haltung ist geprägt von einem tiefenpsychologischen Verständnis, dem personenzentrierten Ansatz nach Rogers und von dem, was Soziologie über Identität und Gesellschaft hervorgebracht hat. Wesentliche Feldkompetenzen sind die Bereiche Kinder- und Jugendhilfe, Sozialpsychiatrie, Berufliche Bildung und Rehabilitation, Klinische Sozialarbeit, Beratungsstellen und Projektarbeit.

Meine Qualifikationen

  • Systemischer Supervisor & Coach (DGSv, SG)
  • Erziehungswissenschaftler (M.A.)
  • Diplom Sozialpädagoge (FH)
  • Lehrbeauftragter an Hochschulen
  • Zertifizierte Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII
  • Staatl. anerkannter Erzieher